Bist Du merkwürdig?

Richtet Euch nicht länger nach den Maßstäben dieser Welt, sondern lernt, in einer neuen Weise zu denken, damit Ihr verändert werdet und beurteilen könnt, ob etwas GOTTES Wille ist – ob es gut ist, ob GOTT Freude daran hat und ob es vollkommen ist. (Römer 12,2; NGÜ)

In GOTTES Reich läuft so ziemlich alles genau andersherum als in dieser Welt. So werden die Letzten die Ersten und die Ersten die Letzten sein (Matthäus 20,16). Wenn wir uns also dieser Welt gleichförmig machen, gehen wir an GOTTES Reich vorbei. Wir können nicht die Welt liebhaben, uns also dem Zeitgeist unterwerfen, und gleichzeitig in der Liebe des Vaters bleiben (1. Johannes 2,15).

Bobby Schuller hat einmal festgestellt, dass wir Christen „merkwürdig“ sind. Und das ist gut und richtig so! Wir sind merkwürdig und ganz anders, als diese Welt und ihr Zeitgeist uns haben wollen: Wir lassen uns lieber Unrecht tun und uns übervorteilen, bevor wir in einem Streit eine Beziehung zerbrechen lassen (1. Korinther 6,7)! Das fängt schon im ganz Kleinen an: Da will sich jemand vordrängeln, lass ihn! Du hast nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen. So werden wir des „Merkens würdig“.

Wir sollen vergeben, wo die Welt mit Hass antwortet. Wir sind sollen demütig sein und uns nicht aufplustern oder in den Vordergrund spielen. Jesus möchte, dass wir geben, wo man uns bittet, auch und gerade dann, wenn wir nichts zurück erwarten können. Und vor allem anderen ist unsere universale Antwort die Liebe.

Weil wir uns von Jesus bedingungslos geliebt wissen, haben wir Liebe im Überfluss, die wir dieser meist lieblosen Welt schenken können. Was auch immer wir tun, sagen oder denken, ist von dieser Liebe bestimmt – einer Liebe, die diese Welt nicht kennt und die sie in Erstaunen versetzt. Es ist genau diese Liebe zu jedem Menschen, die uns die Dinge anders sehen lässt als diese Welt.

Ja, wir sind merkwürdig, und das soll auch so sein: Denn so erkennt die Welt die Liebe Jesu in uns…

Lasst uns lieben, denn [GOTT] hat uns zuerst geliebt. (1. Johannes 4,19)

Ein Kommentar zu „Bist Du merkwürdig?

  1. Innerhalb weniger Stunden so viel Gutes !! Weiter so mit diesem Blog!! Ich bin sehr dankbar, dass ich das auch lesen kann !!
    „Merkwürdig“ zu sein ist äußerst mutig !!
    Lasst uns also mutig und merkwürdig sein !!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s