Pfingsten heißt: Geh mutig Deinen Weg…

…denn Du bist nicht allein!

Sie wurden alle erfüllt von dem Heilige Geist… (Apostelgeschichte 2,4a)

Pfingsten erinnern wir uns an die „Ausgießung des Heiligen Geistes“, um in der Sprache Kanaans zu bleiben, der Insider-Sprache der Christen.

Zu Deutsch heißt das nichts anderes, dass wir uns daran erinnern, wie Petrus und die Jünger den von Jesus versprochenen Heiligen Geist empfingen, der sie dazu befähigte, freimütig von Jesus und Seinen Taten zu erzählen und zu verkünden, dass Jesus der Retter der Welt ist, gestorben am Kreuz und auferstanden am dritten Tage, um uns unsere Sünden zu vergeben.

Heute scheint der Heilige Geist das große Mysterium GOTTES zu sein, kaum ein Deutscher, der mit dieser dritten Person der Dreieinigkeit etwas anfangen kann und auch in der christlichen Gemeinschaft sind die Lehren über Ihn fast so vielfältig, wie Er selbst.

Und nun ich, was soll ich denn nun nach all‘ den Pfingstpredigten noch über Ihn sagen?

…denn Du bist nicht allein!

Nun, ich glaube, wenn Du diesen Blog liest, oder Dich auf irgendeine andere Art mit Christus beschäftigst, dann ist der Heilige Geist bereits bei Dir am Wirken, völlig unabhängig davon, ob Du schon Dein Leben Christus anvertraut hast oder nicht.

Laut dem großen Apostel Paulus in 1. Korinther 12,3 kann niemand das Wesen Jesu erkennen, wenn er den Heiligen Geist nicht hat. Und so war oder ist auch bei Dir der Heilige Geist am Wirken, lange bevor Du Christ wirst oder wurdest.

Jesus stellt in Johannes 15,16 fest, dass nicht wir Ihn, sondern Er uns erwählt hat und zu diesem Zweck ist der Heilige Geist bereits an denen am Wirken, die Jesus erst noch erkennen sollen. Denn Er allein schließt uns das Wesen Jesu auf, lässt uns Ihn in Seiner wahren Schönheit und Majestät erkennen. Antworten wir mit „Ja“ auf dieses Wirken des Heiligen Geistes, wird aus uns ein Kind GOTTES und der Heilige Geist nimmt dauerhaft in uns Wohnung, zieht in unsere Herzen ein.

Im Rückblick erkennen wir in dann, wo überall in unserem Leben der Heilige Geist schon gewirkt hat und wo wir taube Ohren hatten, nicht auf Seine leise Stimme gehört haben. GOTT und Sein Heiliger Geist drängen sich uns nicht auf, es ist mehr ein sanftes Ziehen, hin zu Jesus.

Wenn Du Dich aber für Jesus entschieden hast, dann sei Dir auch gewiss, dass der Heilige Geist Dein dauerhafter Begleiter ist, Er führt und leitet Dich in aller Wahrheit und je länger desto besser wirst Du lernen, auf Seine leise Stimme zu hören und ja, dem Geist zu folgen.

Denn Jesus möchte mit Dir auf dem Weg sein, und der Heilige Geist ist Dir dabei Wegweisung und Orientierung. Dabei ist der Weg das Ziel. Es geht dem Heiligen Geist nicht darum, ob oder wann Du ein bestimmtes Ziel erreichst, es geht um den Weg, den Du nimmst. Denn wenn Du Jesus in Deinem Herzen angenommen hast, hast Du quasi das Ziel schon erreicht: Den Himmel auf Erden. Was wir aus diesem Leben machen, ist entscheidend, nicht das Ziel, das Ergebnis, das wir am Ende unserer Tage hier auf Erden erreicht haben oder auch nicht.

Von daher zählt jeder einzelne Tag, jede einzelne Entscheidung, die Du mit dem Heiligen Geist triffst oder gegen Ihn. Und solltest Du wirklich mal auf dem Irrweg sein, was jedem von uns früher oder später passiert, brauchst Du Dich nur umzudrehen. Denn unser GOTT ist ein GOTT der tausend Chancen, in jedem Augenblick Deines Lebens kannst Du Dich wieder auf den richtigen Weg begeben, selbst in der  letzten Minute Deines Lebens.

Der Heilige Geist wirkt nicht nur an Pfingsten oder in den Momenten, in denen Du besonders „fromm“ bist, Er ist unablässig bei Dir. Er ist der von Jesus in Johannes 16,7 versprochene Tröster, den Er uns senden will, quasi als Ersatz für Seinen Weggang von der Erde. Denn so wie Jesus alles durchlitten hat, so kann uns Sein Geist Trost spenden.

Auch rüstet Er Dich mit der Kraft GOTTES aus, einer Kraft, die die Macht hat, diese Welt zu verändern, damit wir sie ein ganzes Stück besser hinterlassen als wir sie vorgefunden haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s