Worum geht es?

Was ist die Hauptsache, das Wichtigste?

Es bringt Dir nichts, die Zehn Gebote auswendig zu kennen, es geht um mehr…

Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis. (Hosea 4,6a; ELB)

Diejenigen, die unsere Internetauftritte kennen, wissen, dass wir meistens die Domains mit der Internetendung „.BiZ“ benutzen. Als wir für unseren ersten Internetauftritt die Endung „.BiZ“ nutzten, haben wir es mit „Bibel im Zentrum“ übersetzt, ganz in der Tradition des Reformators Martin Luther, der festgestellt hat: „sola scriptura“, zu Deutsch: „Die Schrift allein!“.

Ja, wir glauben, dass die Bibel, GOTTES Wort, die absolute Wahrheit und irrtumslos ist und dass damit jede Aussage, die der Bibel widerspricht, eine Lüge ist, inklusive dem Gefasel von Urknall und Evolution…

Der Eingangsvers aus dem Propheten Hosea ist unser Auftrag. Die Aussagen der Bibel werden so oft verdreht, in ihr Gegenteil verkehrt und in den Schmutz gezogen – nicht nur von dieser Welt, sondern auch von vielen Christen. Den meisten will ich keine böse Absicht unterstellen, sie wissen es einfach nicht besser, sie kommen um aus Mangel an Erkenntnis.

Den Lügen entgegenzutreten und den Menschen, vor allem unseren Geschwistern, das wahre Vaterherz GOTTES zu zeigen, welches von einer Liebe für Dich und mich überströmt, die unser Verstehen übersteigt, das ist unsere Mission.

Dabei geht es uns nicht um Lehre, das Aufnehmen von Wissen, sondern ums Verstehen und Erkennen.

Ja, ich kann die Zehn Gebote nicht auswendig aufsagen, bekomme auch nicht die Namen aller 12 Apostel zusammen und bin ohne meine Konkordanz aufgeschmissen, weil ich mir Vers und Versnummer der Bibelstellen einfach nicht merken kann. Theologie habe ich nie studiert, weil es mir unmöglich ist, eine Fremdsprache zu erlernen. Im Studium wären es gleich zwei gewesen, Hebräisch und Griechisch, die außerdem noch mit fremden Schriftzeichen daherkommen. Später habe ich dann erlebt, wie viele junge, ambitionierte, angehende Pastoren im Studium ihren Glauben verloren haben.

Seit mehr als 25 Jahren folge ich nun meinem Jesus nach und habe nach Erkenntnis gestrebt. Das ist, so denke ich, auch nichts Ungewöhnliches. (Wenn Du Dich an Deine große Liebe erinnerst, so wolltest Du doch auch alles über sie oder ihn wissen, oder?) Dabei geht es aber um mehr als das bloße Faktensammeln, auch nicht um das Einhalten von irgendwelchen Regeln (weshalb es auch völlig unnötig ist, die Zehn Gebote auswendig zu kennen).

Die Bibel ist das meistverkaufte Buch dieser Welt, sie ist in die meisten Sprachen übersetzt und überall auf der Welt bekannt. Aber, und das ist meine Erfahrung, für die meisten Menschen ist dieser Liebesbrief GOTTES nur eine Ansammlung toter Buchstaben, oder, noch schlimmer, ein Gesetzes- und Regelwerk, das alles, was Spaß macht, verbietet. Und wenn man das noch steigern will, dann ist sie es, die mich verurteilt und verdammt.

GOTTES Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis!

Die Worte der Bibel mit Leben zu erfüllen, mit dem Leben, für das Jesus gestorben und auferstanden ist, ist unsere Mission, unser Auftrag und Ziel.

Ich habe die Bibel vorhin einen „Liebesbrief“ des Vaters an Seine Kinder genannt und so sollte sie verstanden werden. Das wichtigste, worauf es dem Verfasser, unserem GOTT, ankommt ist gelebte Beziehung. Nichts wünscht Er sich sehnlicher, nicht ist Ihm wichtiger, als dass wir Seine Liebe positiv, mit Liebe, beantworten. Das Zweite ist, dem gleich, dass wir unsere Mitmenschen lieben, mit der Liebe, mit der Er uns liebt. Jesus erklärt uns, dass in diesen beiden dringenden Bitten des Vaters die gesamte Bibel, und damit auch die Zehn Gebote, zusammengefasst sind. Sie sind die Essenz, der Höhepunkt und das Ziel von GOTTES Wort, von Seinem Willen (vgl. Matthäus 22,36ff).

Daher ist dies alles, was es braucht, alles, was man wissen muss, um das wahre Leben zu finden, welches Jesus uns in Kreuz und Auferstehung garantiert. Dieses Leben, diese Beziehung verändert dann nicht nur Dich, sondern auch die Welt um Dich herum. Du hinterlässt sie damit ein klein wenig besser, als Du sie vorgefunden hast…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s