Der Morgen beginnt um Mitternacht

Gedanken zur Tageslosung

Ich wache auf, wenn’s noch Nacht ist, nachzusinnen über Dein Wort. (Psalm 119,148)

Ich bin nachtaktiv, diesen Blog schreibe ich, da ist es draußen schon lange dunkel und der Mond aufgegangen – Nacht eben. Und ich bin meinem Jesus ganz nahe…

Die Nacht ist ja verbunden mit Dunkelheit und oft gehen wir in unserem Leben durch dunkle Zeiten, in denen wir wachgehalten werden. Oft weniger von GOTT, als vielmehr von unseren Ängsten und Sorgen, was der nächste Morgen bringen mag, falls er überhaupt kommt…

Gut ist es dann, sich in solchen Nächten Jesus zuzuwenden, wie auch immer das für Dich am besten passt. Du könntest z.B. auf Jesu Uhr schauen und erstaunt feststellen, dass Mitternacht schon vorbei ist. Was ist nach Mitternacht? Ja, genau, der neue Morgen hat begonnen! Auch wenn noch nichts vom ihm zu sehen ist, weil die Sonne noch nicht aufgegangen ist, so ist der Morgen doch da, mit all‘ den Versprechen und Verheißungen eines neuen Tages, der schon begonnen hat, bevor wir die Sonne sehen konnten. Aber die Sonne kommt, jeden Morgen, GOTT hats versprochen!

Auch für mich beginnt ein neuer Morgen, viele Veränderungen stehen an, alles ist im Fluss, in Bewegung. Das kann Angst machen, sollte uns aber Hoffnung geben. Denn GOTT selbst ist in Bewegung, im Fluss, niemals statisch. Das fängt schon in der Genesis an, wo der Geist GOTT über den Wassern in Bewegung ist und endet im letzten Buch der Bibel, wo Jesus uns zuruft: Komm!

Ja, Jesus, ich komme, wo immer Du bist, da bin ich auch; wo immer Du Dich hinwendest, dahin gehe ich, allen Ängsten, allen Unsicherheiten zum Trotz. Denn es ist sicherer mit Dir auf dem Wasser zu gehen, als mit den Jüngern im Boot zu sitzen; Deine Hand hält mich, im größten Sturm, in tiefster Dunkelheit; immer mit der Aussicht: Der Morgen ist schon da, auch wenn die Sonne noch nicht scheint..

Solange der Morgen aber noch nicht da ist, halte ich mich an meinem Erfahrungswert fest: Es sind die Nächte in meinem Leben, in denen ich am meisten gelernt habe, in denen mir Jesus besonders nahe war, unsere Beziehung auf ganz neue Art tiefer, reiner und fester geworden ist…

Wenn ich mit vorstelle, ein Tier zu sein, dann denke, ich bin ein Esel. Ja, Esel sind stur, und ich bin es auch. Aber Esel sind nicht dumm, sie kennen ihren HERRN, den sie gerne tragen und dahin bringen, wo Er hinmöchte. Ich will meinen Jesus in die Welt tragen, dorthin, wo nach Ihm gefragt wird, wo man Ihn sucht, wo man Ihn vermisst; immer in der Gewissheit: Er ist geduldig, wenn ich stur bin…

Und Er ist mein Licht auf meinem Weg, den ich so auch in finsterster Nacht gehen kann; Er gibt die Richtung vor und dabei muss ich Ihn nicht verstehen, sondern nur vertrauen. Diese Vertrauen hat Jesus noch nie missbraucht, ins Stolpern bin ich immer nur dann gekommen, wenn ich meinen eigenen Weg gehen wollte, zu stur war, um rechtzeitig auf Ihn zu hören.

Auf Seine unnachahmliche liebevolle Art, hat Er mich immer auf den rechten Weg zurückgeführt und meine Fehler ausgebügelt. Immer, wenn ich gedacht habe, ich habe alles verloren, hatte ich am Ende mehr, als ich verloren geglaubt hatte. Jeder Morgen ist neu, aber ich fange nicht jeden Morgen bei null an, die Erfahrungen von gestern helfen mir durch den Tag heute.

Hab Dank, Jesus, für alles!

Es ist immer schwer, allein durch die Dunkelheit zu gehen, allein auf den Morgen zu warten. Gerne kannst Du dies mit uns in Gemeinschaft tun, schau doch mal vorbei, in unserer kleinen Online-Gemeinde Jesus@home

2 Kommentare zu „Der Morgen beginnt um Mitternacht

  1. guten Sonntag Joseph
    es kommt noch dicker, denn der neue Tag fängt am Abend an, wenn die Sonne untergeht. Jedenfalls, wenn es nach der Bibel geht. Gott geht mit uns in die Dunkelheit hinein. Von Anfang an.
    Er ist ja immer da. Aber ganz besonders spürbar ist es, wenn es stille ist. In der Nacht.
    Hab einen schönen Sonntag und bis bald
    Brig

    Gefällt mir

    1. Du hast ja so recht, Brig, GOTT ist immer mit uns, am Tag, genauso wie in der Nacht, niemals lässt Er uns allein, Er ist der Anfänger und Vollender…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s