Radikaler Gehorsam

Gedanken zur Tageslosung

[GOTT] liebt Gerechtigkeit und Recht; die Erde ist voll der Güte des HERRN. (Psalm 33,5)

Ja, Amen, es ist die Güte, die Gnade unseres GOTTES die uns, Dich, mich und die ganze Erde am laufen und leben erhält.

Wo wären wir, ohne die Gnade unseres GOTTES, wo wärst Du? Ich, für meinen Teil, wäre tot, gestorben vor langer Zeit, ja, wahrscheinlich noch nicht einmal geboren worden, denn wo ist der Krug ohne Töpfer, wo ein Geschöpf ohne Schöpfer.

Dieser Schöpfergott ist die Gerechtigkeit, da ist kein Unrecht, kein Falsch und kein Tadel an Ihm.

Der gerechte GOTT möchte nun, dass wir gerecht leben; Recht üben kann man aber nur, wenn man voll Güte ist, die Gnade, die man selbst empfangen hat, weitergibt. Denn Recht ohne Güte ist gnadenlos.

Recht zu leben heißt im Sinne unseres GOTTES, Ihm zu vertrauen und zu folgen. Ihm so sehr zu vertrauen, dass ich tue, was Er mir sagt, egal, was es mich kostet. Radikaler Gehorsam!

Und Recht zu tun, das Richtige zu tun, kostet immer etwas, hat immer seinen Preis. Ganz wie bei David, der sich weigerte, seinem GOTT ein Opfer zu bringen, das ihn nichts kosten sollte.

Der Preis, den wir zahlen, ist aber gleichzeitig die Saat die wir aussäen. Und GOTT lässt sich nicht spotten, wir ernten, was wir säen. Im Umkehrschluss: Säen wir nicht, ernten wir auch nicht. Ich kann mir den Mund fusselig beten, wenn ich dabei nichts aussäe, wenn ich nicht gehorsam bin, nicht bereit bin, den Preis zu zahlen, wird dabei nichts herauskommen.

Das volle Leben, das Leben zur vollen Genüge und im Überfluss, welches uns Jesus in Johannes 10,10 versprochen hat, ererbe ich, ernte ich nur, wenn ich gehorsam bin, egal was es mich kostet.

Zwei Fehler kann man beim Gehorsam machen. Zum einen, ihn auf eine günstige Gelegenheit verschieben. Tue ich das, verschiebe ich meinen Gehorsam auf den Sankt-Nimmerleins-Tag, denn der vermeintlich richtige Tag wird nie kommen. Der einzig richtige Zeitpunkt auf GOTT zu hören ist jetzt, hier und heute!

Zum zweiten wollen wir verstehen, warum wir das tun sollen, was wir tun sollen. Auch da können wir in Ewigkeit auf Antwort warten; erst kommt der Gehorsamsschritt, dann das Verständnis.

Aller Gehorsam GOTT gegenüber ist aber kein Kadavergehorsam, sondern im Vertrauen auf Jesus gegründet. Das Vertrauen darauf, dass Er gut ist, allezeit, uns liebt und nur das Beste für uns will. Und dass Er alles weiß, dass Er mich und die Zukunft kennt.

Vertraue ich meinem GOTT auf diese Weise, dann lebe ich in einer lebendigen Beziehung zu Ihm und diese lebendige Beziehung ist das Einzige, was unser Leben erfüllt und ihm einen Sinn gibt. Schmeckt man diese Beziehung, kommt man von der Erkenntnis zum Verständnis, man hat also GOTT geschaut, dann verliert alles andere im Vergleich dazu an Wert, die Dinge bekommen ihren richtigen Platz, die Prioritäten sind neu geordnet. Und aus Gehorsam wird große Freude und tiefer Friede. Eine Freude und ein Friede, wie nur ein GOTT sie schenken kann.

Das wünsche ich Dir und mir, das ist mein Gebet!

Ein Kommentar zu „Radikaler Gehorsam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s