Jesu unerfülltes Gebet?

Gedanken zur Tageslosung

Und Ich bin nicht mehr in der Welt; sie aber sind in der Welt, und Ich komme zu Dir. Heiliger Vater, erhalte sie in Deinem Namen, den Du Mir gegeben hast, dass sie eins seien wie Wir. (Johannes 17,11)

Ja, fast sieht es so aus, als wäre der fromme Wunsch Jesu nicht erfüllt worden, dass Seine Kinder und Nachfolger eins seien. Wo man hinsieht: Streit, Neid, Eifersucht, Missgunst usw.

Und dann die fürchterliche Ökumene, wo man, teilweise über alle Religionen hinweg, die eigenen Glaubensgrundsätze aufgibt und den einen, universalen Gott-Götzen proklamiert, nur damit man an einem Tisch sitzen kann.

Ja, Jesus ist nicht mehr in dieser Welt. Aber vom Vater aus hat Er uns den Heiligen Geist geschickt, als Tröster, Beistand und Ratgeber. Wir aber folgen viel lieber unseren eigenen Gefühlen als auf Ihn zu hören.

Und die, die hören, tun nicht, was der Geist ihnen aufträgt zu tun. Die Wörter „gehorsam“ und „Unterordnung“ haben in unserer Welt einen ganz schlechten Klang; niemand will gehorsam sein oder sich unterordnen; wir sind selbstbestimmt, selbstgerecht und uns selbst genug.

Wir sind Meister im Erfinden von Ausreden, im Schwingen von großen Worten; aber nicht an unseren Worten, sondern an unseren Taten werden wir erkannt!

Du aber kannst heute den Unterschied machen!

In dem Du Dich unterordnest, in dem Du Dich heute entscheidest, gehorsam zu sein, die Ärmel hoch zu krempeln und zu tun, was zu tun ist…

Wenn Du vom Hörer zum Täter des Wortes wirst, dann wird Jesu Gebet ein Stück wahr und diese Welt ein ganzes Stück besser…

Liebster HERR Jesus, mein Freund und Bruder,

diese Welt liegt im Argen, weil ich lieber große Reden schwinge, anstatt zu tun, was Du mich zu tun heißt.

Aber damit ist heute Schluss!

Ich entscheide mich, Dir radikal nachzufolgen, mich unterzuordnen und Dir gehorsam zu sein, in allen Stücken.

Du bist mein König, ich Dein Verwalter; lass mich als treuer und fleißiger Knecht in Dein Reich eingehen.

Danke für Deine Liebe und väterliche Ermahnung, danke für Deine Führung und Leitung.

Ich liebe Dich!

So ist es, so sei es: Amen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s