Aus Liebe

Gedanken zum Lehrtext

Aus Liebe hat GOTT uns schon vor Erschaffung der Welt in Christus dazu bestimmt, vor Ihm heilig zu sein und befreit von Schuld. Von Anfang an war es Sein unveränderlicher Plan, uns durch Jesus Christus als Seine Kinder aufzunehmen, und an diesem Beschluss hatte Er viel Freude. (Epheser 1,4f; NLB)

Aus Liebe, aus Freude hat GOTT Dich zu Seinem Kind bestimmt, und dies schon, bevor die Erde ihren ersten Tag sah, vor Erschaffung der Welt.

GOTT kennt Dich! Er liebt Dich! Er hat Freude an Dir!

Er ist Dein Schöpfer, der es immer gut mit Dir meint und der nie einen Fehler macht oder gar ein böses Wort über Dich verliert. Alles, was Er sagt, tut und denkt, geschieht aus Liebe zu Dir. Und dies alles in und durch Jesus Christus, und zu Seiner Ehre wieder zurück zu Ihm.

Es ist Jesus, der die Gnade erst möglich macht. Die Gnade der Vergebung. Uns ist vergeben in Jesus, wir stehen rein, heilig und untadelig vor unserem himmlischen Vater, der uns voller Liebe ansieht.

Und unsere Fehler? Den Bockmist, den ich gestern und heute angestellt habe und die Sünde, die ich morgen noch begehen werde?

Vergeben und vergessen! In Christi Tod und Seiner Auferstehung wird uns die Gnade zuteil, völlige Vergebung. GOTT, der Vater, sieht in Dir und mir nicht den Sünder, sondern Sein geliebtes Kind, das ohne Seine Hilfe nicht lebensfähig ist.

Befreit von aller Schuld kann ich meinem Schöpfer ins Angesicht schauen, Seine Hand ergreifen und mich führen und leiten lassen. Ich weiß mich geborgen in Seinem Arm, was auch immer mir widerfährt, ich muss nicht verzweifeln, mein Glaube rettet mich.

Denn glauben muss ich schon, glauben, dass dies alles wahr ist.

Setze ich meinen Glauben, mein Vertrauen auf Jesus, dann können Hölle, Tod und Teufel mich mal, und zwar, im wahrsten Sinne des Wortes, kreuzweise…!

Jesus!

Ich glaube, hilf meinem Unglauben!

Von ganzem Herzen will ich Dir vertrauen; Dir, Deinem Wort und Deiner Liebe.

Meine Seele begreift, dass sie ohne Dich nicht leben kann und dass Du das wahre Leben bist und schenkst. Bei Dir kommt meine Seele zur Ruhe, findet den Frieden, den Du ihr versprochen hast.

Nur durch Dich bekommt mein Leben einen Sinn. Du hast mich nicht nur geschaffen, Du verfolgst auch einen Zweck damit, hast das Ziel gesetzt: Das Ewige Leben, das schon heute in meinem Herzen beginnt.

Mit Deiner Liebe die Welt und meinen Nächsten zu lieben, ist mein Auftrag. Ich will ihn erfüllen, mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele, mit aller Kraft und meinem ganzen Verstand.

Ja, Vater, so hat es Dir Wohlgefallen.

Ich liebe Dich!

So ist es, so sei es: Amen!

Wenn Du Zweifel hast, Dir der Glaube schwer fällt, dann möchtest Du vielleicht mit jemanden reden und/oder beten. Gerne nimm dann Kontakt mit uns auf oder nutze unser Info- und Seelsorgetelefon.

www.GOTT.BiZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s