Kann man für Satan beten?

Oder den Weltfrieden?

Sind Satan und Weltfrieden vielleicht nur eine Illusion?

Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden geschlagen, du Bezwinger der Völker! (Jesaja 14,12)

Kann oder sollte man für Satan beten? Nein, ernsthaft, die Frage kam letztens in mir hoch. Wir sollen für unsere Feinde beten und Satan ist doch definitiv unser Feind. Und ist er nicht auch nur eine verlorene Seele, für die wir beten können, wie für die vielen anderen verlorenen Seelen?

Satan, das ist der schöne Morgenstern, von dem in unserem Eingangsvers die Rede ist, auf Lateinisch „Luzifer“, das bedeutet „Lichtträger“. Das hebräische Wort Satan bezeichnet einen Gegner, einen Ankläger oder Staatsanwalt. In der Offenbarung 12,9f wird er auch „Verkläger der Brüder“ und „der große Drache, die alte Schlange“ genannt. Unser Wort Teufel ist wohl angelehnt an das lateinische Diabolus, welches „Verleumder“ und dem griechischen Diabolos, welches „Widersacher“ bedeutet.

Er war wohl einmal der Oberste der Engelsheere unseres GOTTES, er war der größte, schönste, klügste von allen Engel, ein Fürst. Aber das reichte ihm nicht, er wollte nicht nur wie GOTT sein, er wollte selbst der Gott sein und diesen vom Thron stürzen. Daraufhin wurde er von GOTT aus dem Himmel verbannt, fiel auf die Erde und ein Drittel der Engel mit ihm. Seitdem ist er der Fürst dieser Welt, und all‘ sein Hass, sein Neid, seine Eifersucht richtet sich gegen das, was GOTT am liebsten ist: Seiner Hände Werk, geschaffen in Seinem Ebenbild, den Menschen. Das, was GOTT am wichtigsten ist, versucht der Satan zu zerstören: Die liebevolle Beziehung zwischen dem Schöpfer, dem Vater im Himmel und Seinen Geschöpfen, Seinen Kindern.

Das Urteil über Satan ist längst gesprochen, seit Jesu Tod und Auferstehung ist er besiegt, sein Ende vorgezeichnet, in dem Feuersee, in dem er für alle Ewigkeit brennen wird.

Da hilft auch kein Gebet mehr, es ist beschlossen. Für Satan zu beten ist genauso unsinnig, wie für den Weltfrieden zu beten, den es lt. Jesus nicht geben wird, ganz im Gegenteil, die Kriege sind das Zeichen der Endzeit. Frieden, wahren Frieden wird es erst in Jesu Friedensreich geben. Dafür können wir beten, dass dies bald kommt, denn auch in dieser Zeit wird der Satan gefangen liegen.

Wir beten nicht für Engel, beten sie nicht an und schon gar nicht dienen wir ihnen. Wir dienen unserem GOTT, beten Ihn an und lobpreisen Ihn. Beten tun wir für die Menschen, besonders für unsere Feinde, für die, die uns übel mitspielen, die neidisch und eifersüchtig auf uns sind, uns bestehlen, schlagen und betrügen. Und dies sind nicht selten die Menschen, die uns am nächsten stehen.

Dabei vergelten wir nicht, wie diese Welt, Böses mit Bösem, sondern wir überwinden das Böse mit Gutem, Hass und Gewalt werden niemals Hass und Gewalt austreiben, nur die Liebe kann das. Das ist aber etwas, was diese Welt nicht versteht, nicht verstehen will. Selbst die Grünen, die einstige Friedenspartei und Hoffnung so vieler junger Menschen meiner Generation, liefert jetzt Waffen in den Krieg, mit denen Menschen, Ebenbilder und Kinder GOTTES auf das Grausamste, Schmerzhafteste und Fürchterlichste hingerichtet und geschlachtet werden.

Ja, Satan, Du hast ganze Arbeit geleistet, gibst den Menschen ein wenig Macht und schon sind sie bereit, alles für dieses bisschen Macht zu tun, sie gehen buchstäblich über Leichen. Darin sind wir Menschen dir gleichgeworden: Wir wollen selbst GOTT sein, über Gut und Böse entscheiden. Nein, wirklich nicht, es hat sich nichts geändert seit den ersten Kapiteln der Bibel…

Liebster HERR Jesus,

bewahre uns vor dem Bösen.

Hab Dank dafür!

So ist es, so sei es: Amen!

Wenn Du okkulte Erfahrungen hast und Dir nicht sicher bist, wie Jesus Dir helfen oder wie Du zu Ihm zurückfinden kannst, wenn Du ein Gespräch und/oder Gebet brauchst, dann nimm doch Kontakt mit uns auf oder nutze unser Info- und Seelsorgetelefon.

www.GOTT.BiZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s