Das zerbrochene Gefäß

Aus der Reihe: Heidi träumt von der Liebe

Es war einmal ein Mädchen namens Enya, was auch Wasser des Lebens bedeutet. Es hatte von seinen Vorfahren einen reich verzierten, teuren Krug geerbt, der von Generation zu Generation weiter gegeben wurde…

Alles Mögliche war in diesem Gefäß schon aufbewahrt und transportiert worden. Die teuersten Perlen und Weine, aber auch Giftgemische wurden darin schon weiter gereicht…

Viele Mythen und Geschichten rankten sich um dieses Gefäß und unter Strafe wurde das Mädchen angewiesen, ihn ja nicht zu verlieren oder fallen zu lassen.

Doch wie es das Schicksal es wollte, stolperte das Kind eines Tages damit und der Krug lag in tausend Scherben. Da das Mädchen in einer Wüstengegend wohnte war das Gefäß unabdingbar zum Überleben. Untröstlich und voller Verzweiflung saß Enya im Wüstensand und weinte bitterlich. Sie wusste, es würde ihr Todesurteil bedeuten wenn man sie so fand…

Plötzlich sahen ihre tränennassen Augen von weitem eine Gestalt in einem weißen Umhang und in Sandalen auf sie zukommen.

Am liebsten wäre sie davongelaufen oder hätte sich versteckt – aber Bäume waren weit und breit nicht zu sehen.

Als die Gestalt näher kam erkannte sie, dass es ein Mann war. Voller Güte und Liebe beugte er sich herab und sie schaute in die liebevollsten Augen, die so voller Barmherzigkeit waren, dass sie sich tief geborgen fühlte und keinerlei mehr Angst hatte…

Sie fragt ihn etwas schüchtern nach seinem Namen und war sprachlos als er antwortete: ICH BIN es! – Jesus Christus aus Nazareth. Und jetzt erzähle mir, mein Kind, von deinem tiefen Kummer…

Und Enya erzählte dem Herrn was mit dem alten, wertvollen Gefäß passiert war, das jetzt in tausend Scherben vor ihnen lag.

Weißt Du, sagte Jesus mit weicher, unendlich liebevoller Stimme, ich bin der Schöpfer des gesamten Universums und wenn die Menschen zu stolz werden und sich ihrer Werke rühmen und ihrer scheinbar so kostbaren Gefäße – dann vergessen sie mich und so kommt es zum Fall und alles geht zu Bruch.

Aber ich verrate Dir ein Geheimnis:

Ich kann aus jedem zerbrochenen Gefäß etwas wundervolles neues machen…

Wenn du mir die Scherben gibst und mir alles überlässt, wirklich alles in Deinem Leben und Du mit mir gehst, wirst du keinen Schiffbruch mehr erleiden, weil ich die Scherben neu zusammenfüge und ab heute auf das Gefäß aufpasse, das für das EWIGE LEBEN bestimmt ist..

So verließ Enya ihre Familie und folgte Jesus nach, der aus den Scherben des alten Gefäßes etwas entstehen ließ, was sie sich selbst niemals hätte erträumen können…

Wenn Dein Gefäß zerbrochen ist in den Stürmen des Lebens – gib es Jesus, lass ihn alles NEU machen und feiere deine Auferstehung mit ihm und trinke aus dem Gefäß, welches er zusammengefügt hat, das Wasser des ewigen Lebens!

Und so erfüllte sich was der Name Enya bedeutet:

Wasser des Lebens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s