Hast Du mich lieb, auch wenn ich stinke?

Keiner von uns ist ohne Fehl und Tadel, jeder von uns hat in seinem Leben schon irgendwelchen Bockmist angestellt, den wir zutiefst bedauern. Es geht uns wie dem verlorenen Sohn, von dem Jesus erzählt. Wir leben nicht in unserer Bestimmung und haben das Gefühl, dass wir nicht liebenswert sind. Aber da ist unser Vater im Himmel, der uns über alles liebt, und zwar so, wie wir sind, nicht, wie wir sein sollten. In Jesus sieht GOTT über unsere Fehler und Macken hinweg, denn sie sind an das Kreuz geheftet. Wir sind angenommen als Kinder des Höchsten und unendlich geliebt… Weiterlesen Weiterlesen

Tun oder Glaube?

Unsere Gesellschaft ist leistungsorientiert: Tust Du nichts, bist Du nichts! Wir definieren uns über unsere Leistung, das was wir tun. Das Gleiche tun wir mit GOTT, wir glauben Ihm beweisen zu müssen, dass wir es wert sind, geliebt zu werden. Was für ein Nonsens. Er hat uns lieb, völlig unabhängig davon, was wir tun, Jesus sieht auf unser Herz, nicht auf unsere Hände… Weiterlesen Weiterlesen

Verloren?

Die meisten, so denke ich, kennen das Gleichnis von den verlorenen Söhnen, das Jesus in Lukas 15,11ff erzählt. Ich weiß, das Gleichnis heißt in vielen Bibelübersetzungen „Vom verlorenen Sohn“, Einzahl. Das ist aber nicht korrekt, denn Jesus erzählt die Geschichte zweier Söhne, die beide verloren sind und von einem liebenden Vater, dessen Liebe zu seinen … Weiterlesen Verloren?

Ferner GOTT oder liebender Vater?

An der Existenz GOTTES habe ich nie gezweifelt. Aber Er war für mich immer der ferne GOTT, weit oben im Himmel, unbeteiligt und emotionslos. Nein, Er hat wirklich keine Rolle in meinem Leben gespielt. Doch dann habe ich Abba, den liebenden Vater, kennengelernt. Das hat alles verändert! Komm mit auf die Reise, zum Vaterherz GOTTES, … Weiterlesen Ferner GOTT oder liebender Vater?