Wiederholungstäter

Gedanken zur Tageslosung

Der Geist GOTTES des HERRN ist auf Mir, weil der HERR Mich gesalbt hat. Er hat Mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit, den Gebundenen, dass sie frei und ledig sein sollen; zu verkündigen ein gnädiges Jahr des HERRN… (Jesaja 61,1.2a)

Ja, ich bin ein Wiederholungstäter, scheinbar unbelehrbar und unfähig dazuzulernen. Zum zweiten Mal habe ich das Rauchen angefangen, schlittere gerade in meine zweite Insolvenz und habe mit Karacho meine zweite Ehe in den Sand gesetzt.

Wiederholungstäter: Ja, aber auch disqualifiziert? – Wer oder was qualifiziert bzw. disqualifiziert mich? Wer oder was entscheidet über mein Leben, richtet mich?

Ja, es gibt Richter: Einen, der über meine Insolvenz entscheidet, einen anderen, der meine Ehe beurteilt und einen Doktor, der mir wohl irgendwann eine nicht so erfreuliche Diagnose stellen wird.

Sind sie relevant? Ja! Aber haben sie auch das letzte Wort?

Zur Zeit der Könige in Israel waren die Könige auch zugleich Richter ihres Volkes; wer kennt nicht das salomonische Urteil, in dem König Salomo im Streit zweier Mütter um ein Baby ein weises Urteil fällt.

Wieviel mehr Weisheit hat der König der Könige? Wessen Wort, wessen Urteil hat mehr Gewicht, wer hat denn in Bezug auf mein Leben das letzte Wort, schon allein deshalb, weil Er ewig ist, alles menschliche, jeder Richter, jeder Arzt dagegen vergänglich?

Unser GOTT ist König, unser GOTT ist Richter, in beidem ist Er endgültig, die maßgebliche Autorität und mindestens genauso unfehlbar wie der Pabst…

Dieser GOTT wurde Mensch, hat sich zu mir herabgebeugt und mir zugeflüstert: „Ich zahle den Preis, ich nehme Deine Schuld auf mich und trage die Strafe… Du bist frei, in Meinem Namen freigesprochen, reingewaschen durch Mein Blut…“

Jede Sünde fordert ihr Opfer, welches Opfer jedoch, liegt in meiner Hand. Ich kann das Opfer Jesu annehmen und werde leben, oder aber meine Schuld selbst tragen, selbst das Opferlamm spielen, dann allerdings bin ich des Todes…

Ich für meinen Teil habe mich für das Leben entschieden, für die Auferstehung, die Jesus jedem Menschen anbietet, egal worin oder wie oft er schon versagt hat.

Auch Du musst Dich entscheiden, dabei ist sich nicht zu entscheiden, auch eine Entscheidung…

Was immer Du tust, wie immer Du Dich entscheidest, egal, was Du glaubst, es gibt Menschen, die Dich so nehmen, wie Du bist und in Gemeinschaft kann man sich gegenseitig aufhelfen, stützen und ermuntern. Wenn es das ist, was Du suchst, dann schau doch mal vorbei, bei unser kleinen Online-Gemeinde Jesus@home

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s